Shadow Revolution
Seid gegrüßt, Reisender.
Mein Name ist Coriolanus Snow und ich bin der Präsident dieses Landes, Panem.
Ein Land, geteilt in 12 Distrikte und das Kapitol, welches über das Land herrscht und diesem Frieden und Wohlstand bereitet.
Was meinen Sie? Unzufriedenheit? Rebellion?
Aber nicht doch. Das sind doch nur böse Gerüchte. Natürlich sind niemals alle zufrieden, aber daran kann auch die beste Regierung nichts ändern.
In den Schatten gibt es nichts, wovor wir uns fürchten müssen, dafür sorge ich höchstpersönlich.
Aber nun: Treten Sie ein und überzeugen Sie sich selbst von der Schönheit Panems!

Hochachtungsvoll,
Coriolanus Snow, Präsident Panems
Die neuesten Themen
» Einen schönen Nikolaus!
von Clove Huntress Mi Dez 06 2017, 16:04

» Änderungen
von Gast So Dez 03 2017, 21:13

» Anfragen
von Gast Mi Nov 15 2017, 11:44

» Happy Halloween
von Gast Mi Nov 01 2017, 13:16

» Happy Halloween
von Gast Mo Okt 30 2017, 21:56

» Happy Halloween!
von Gast Mo Okt 30 2017, 20:50

» a beginning that never ends
von Clove Huntress Mo Okt 23 2017, 15:44

» Midnight Breed - Macht des Blutes
von Clove Huntress Mo Okt 02 2017, 21:56

» 5 Jahre Lucky Strike Las Vegas
von Clove Huntress Mi Sep 27 2017, 12:21

Sisterboards



We Are Not Just Soldiers. We Are Family.

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

We Are Not Just Soldiers. We Are Family.

Beitrag von Lily Thrace am Mo Apr 06 2015, 22:00

Das Leben in Distrikt 13 ist militärisch ausgelegt und daher ist es kein Wunder, dass die meisten Bewohner dieses Distrikts sich zu Soldaten ausbilden lassen. Die Soldaten trainieren verbissen um ihre Ausbildung erfolgreich zu beenden und sehen sich häufig als Konkurrenten, aber manchmal passiert es auch, dass sich unter den Rekruten gute Freundschaften entwickeln. Genau dies ist auch in diesem Fall geschehen. Diese vier Rekruten trafen sich während des Trainings und anfangs standen sie sich teils kritisch gegenüber. Doch dann lernten sie sich besser kennen und wuchsen immer mehr zusammen. So sehr, dass sie sich mittlerweile sogar als eine kleine Familie betrachten und füreinander durchs Feuer gehen würden. Was sie vermutlich sogar tun müssen, wenn sie irgendwann gemeinsam den Weg an die Oberfläche antreten, um für Distrikt 13 zu kämpfen...oder zu tun was sie eigentlich sonst so motiviert...


Wer sucht?
Lizanne „Liz“ McDaniels ist 18 Jahre alt und lebt seit einem Jahr in Distrikt 13. Ursprünglich stammt die junge Frau aus Distrikt 6, aus diesem flüchtete sie jedoch mit ihren Brüdern, um dem harten Durchgreifen der Friedenswächtern und der Ernte zu entkommen. Ihr Weg führte die Geschwister in die Wildnis außerhalb von Panem. Ihre Brüder kamen bei diesem Abenteuer ums Leben und Liz wäre auch um ein Haar erfroren.
Warum sie überlebte? Sie brach in der Nähe einer D13 Überwachungskamera zusammen und wurde dadurch rechtzeitig vom Wachpersonal entdeckt. In D13 wurde Liz wieder aufgepäppelt und begann, sobald sie wieder auf den Beinen war, mit ihrer Ausbildung zur Soldatin. Im Grunde ist es Liz egal wer gerade Panem regiert, ihr Beitritt beim Militär hatte also keine politischen Beweggründe. Sie hat sich entschieden Soldatin zu werden, um die Chance zu haben irgendwann Distrikt 13 verlassen zu können, sodass sie sich wieder in die Wildnis absetzen kann, denn es gibt nichts was Liz mehr vermisst als die Freiheit, die sie dort verspürt hat. Von ihrem Vorhaben hat sie jedoch niemanden erzählt, da sie ihre Mitmenschen nicht in Gefahr bringen will und auch sicher gehen möchte, dass sie niemand aufhält, wenn sie zu flüchten versucht. Nur ihr Mitbewohner und ehemaliger Ausbilder Zane, für den Liz langsam Gefühle entwickelt, scheint etwas zu ahnen, seit dem er Liz dabei erwischt hat, wie sie sich heimlich an die Oberfläche geschlichen hat.    

Die Rekrutin zeichnet sich durch ihren Mut und ihr Mitgefühl aus. Negative Eigenschaften von Liz sind ihre Ungeduld und ihre Sturheit. Was Liz besonders macht, ist die Tatsache, dass sie so ziemlich alles isst und nicht mal vor Käfern und Würmern Halt macht.  

(Ava: Shailene Woodley)


Wer wird gesucht?

Caleb McDaniels (Ava: Miles Teller)

Caleb ist 26 Jahre alt und das grenzt eigentlich an ein Wunder, denn im Alter von 25 Jahren wurde er beim Versuch über Distrikt 7 aus Panem zu fliehen von Friedenswächtern niedergeschossen. Er ging augenblicklich zu Boden und wurde von seiner jüngeren Schwester Liz fälschlicher Weise für tot gehalten, da er so schwer verwundet war. Daher flüchtete Liz allein mit ihrem jüngeren Bruder Jamie in die Wildnis, um zumindest Jamie zu retten.  
Die Friedenswächter nahmen ebenfalls an, dass Caleb nicht mehr lebte und ließen die vermeintliche Leiche achtlos zurück.
Calebs Glück war, dass er zufällig von ein paar Rebellen gefunden wurde. Diese rettete ihm das Leben und brachten ihn wieder auf die Beine. Es dauerte lange bis er sich von seinen Verletzungen erholt hatte und er vermisste seine Geschwister jeden Augenblick, dennoch bereute Caleb es nicht, dass er den Plan entwickelt hatte mit seinen Geschwistern in die Wildnis zu flüchten, da Jamie und Liz es geschafft hatten und nun ein besseres Leben führen konnten, als es ihnen in D6 jemals möglich gewesen wäre.
Caleb schloss sich den Rebellen an und unterstützte den Widerstand. Er dachte ein paar Mal darüber nach in die Wildnis zu gehen und nach Liz und Jamie zu suchen, aber da die Chance sie zu finden so gering war, ließ er es. Stattdessen ging er, kurz nach dem abrupten Ende der 75. Hungerspiele nach Distrikt 13, um sich dort zum Soldaten ausbilden zu lassen, um an vorderster Front für ein freies Panem kämpfen zu können.

Komme was wolle, Caleb hat beinahe immer gute Laune. Er ist nicht arbeitsscheu und hat eine lange Zeit zwei Jobs gleichzeitig gehabt, damit seine Geschwister und er nach dem Tod der Eltern über die Runden kommen konnten. Caleb ist schlagfertig und für jeden Spaß zu haben.

Idee fürs Inplay:
Nach langer Zeit der Trennung, treffen Caleb und Liz in Distrikt 13 wieder aufeinander. Die Wiedersehensfreude ist groß, doch dann erfährt Caleb, dass Jamie in der Wildnis verstorben ist. Liz gibt sich die Schuld dafür und vielleicht tut Caleb dies ja auch und hält seine Schwester auf Abstand, bis er die schlechte Nachricht verarbeitet hat.
Sobald sie sich wieder versöhnt haben, könnten die Geschwister gemeinsam die Flucht aus Distrikt 13 planen, was jedoch nicht ganz so einfach werden dürfte, da Liz mittlerweile Gefühle für ihren Mitbewohner und ehemaligen Ausbilder Zane entwickelt hat, was Caleb sicher kritisch betrachten dürfte, da Zane ein ganzes Stück älter ist als Liz. Ja, Zane ist genau so alt wie Caleb...
Abgesehen davon ist es angedacht, dass die Geschwister sich die meiste Zeit über gut verstehen und jede Menge Blödsinn anstellen und ihre Freunde damit, als Spaßvögel der Clique, halb in den Wahnsinn treiben. Ganz ehrlich, ein wenig Spaß wird neben der harten, militärischen Ausbildung her ja wohl auch mal erlaubt sein und zudem haben Caleb und Liz ja auch einiges nachzuholen, da sie sich lange nicht gesehen haben und früher so gut wie nie Zeit dafür hatten einfach mal Blödsinn zu machen.  

Theresa Lawrence (Ava: Zoe Kravitz)

Theresa ist 18 Jahre alt und wurde in Distrikt 13 geboren. Sie wuchs mit den harten Regeln des Distrikts auf und wurde von ihren Eltern streng erzogen, da diese beide dem Militär angehörten. Schon damals waren ihre Eltern in hohen Laufbahnen tätig und daher stand für sie fest, dass Theresa ebenfalls eine solche Laufbahn einschlagen sollte, weswegen sie von klein auf an in diese Richtung gedrillt wurde.
Als Kind war Theresa stets folgsam und hinterfragte nicht was ihre Eltern von ihr verlangten. Doch als sie das Teenageralter erreichte, begann sie dies zu tun. Sie begann sich zu wundern ob es fair war, dass sie kein Mitspracherecht bei ihrer beruflichen Laufbahn hatte. Mit diesen Überlegungen konfrontierte sie sogar ihre Eltern. Die Folge war ein großer Streit mit ihnen, der damit endete, dass ihr Vater sie zusammenschlug. Von diesem Tag an bemühte sich Theresa bei ihrer Ausbildung zur Soldatin so gute Resultate wie möglich erreichen zu können, damit sie sich irgendwann versetzen lassen konnte, sodass sie weit weg von ihren Eltern ihr Leben so leben kann, wie sie es für richtig hält. Ihre Zweifel sprach sie immer wieder an und wurde dafür jedes Mal wieder von ihrem Vater misshandelt, da dieser glaubte dem Mädchen mit Schlägen die Flausen austreiben zu können.

Theresa ist äußerst stur und sagt ungefiltert was sie sagt, ganz egal welche Konsequenzen dies hat. Sie ist mutig und zielstrebig. Sie weiß nicht wann sie besser ihre große Klappe halten sollte und neigt zu Respektlosigkeiten.  

Idee fürs Inplay:
Theresa könnte sich von Liz' Wunsch anstecken lassen, als Kämpferin an die Oberfläche zu gelangen. Nur geht es Theresa weniger darum sich in die Wildnis zu flüchten, so wie Liz es plant, es geht Theresa darum so weit wie möglich von ihrer Familie fort zu kommen, sodass sie nicht mehr fürchten muss verprügelt zu werden und ihr Leben so leben kann, wie sie es sich vorstellt.
Es wäre gut denkbar, dass Theresa es bis jetzt für sich behalten hat, dass sie misshandelt wurde, weil sie nicht schwach wirken wollte. Doch jetzt, wo sie Freunde hat, denen sie vertraut, könnte sie anfangen darüber nachzudenken etwas daran zu ändern. Theresa könnte regelrecht aufblühen, nach dem sie sich endlich die Last von der Seele geredet hat und sich von ihren Freunden schon mal davon überzeugen lassen, dass sie die Versetzung in ein anderes Wohnquartier beantragen könnte, um den Schlägen ihres Vaters zu entgehen.

Jay Nolan (Ava: Ansel Elgort)

Jay ist 20 Jahre alt und einer der Flüchtlinge aus Distrikt 12. Als die 75.Hungerspiele endeten, verlor er nicht nur sein Zuhause an die Flammen, sondern auch seine Familie und seine große Liebe. Als er nach Distrikt 13 kam, hatte er das Gefühl, dass man ihm den Boden unter den Füßen fort gerissen hatte. Er verlor jeden Antrieb und war ein Schatten seiner selbst. Ohne das ihn jemand fragte, wurde er dem Militär zugewiesen. Da ihm alles egal war, ließ er das Training stumm über sich ergehen. Wenn jemand den Fehler machte ihn anzusprechen, gab er meist Gemeinheiten von sich, um sein Gegenüber zu verscheuchen, um einfach wieder für sich sein zu können.
Doch es gab da diese drei Leute, die sich einfach nicht verscheuchen lassen wollten. Egal was er sagte oder tat, sie boten ihm immer wieder ihre Hilfe an. Genervt gab er es auf sie vertreiben zu wollen und begann sich langsam damit abzufinden, dass er neue Freunde gefunden hatte, die bedingungslos für ihn da waren, weil sie wussten wie es sich anfühlte, wenn das Leben einen Steine in den Weg legte.

Jay ist eigensinnig und ist gerne einfach mal für sich. Wenn er gerade niemanden um sich herum erträgt, versucht er seine Mitmenschen mit gemeinen und äußerst verletzenden Äußerungen von sich zu stoßen. Seit der Vernichtung von D12 neigt er dazu alles negativ zu sehen und fängt an den immer größeren Wunsch zu verspüren das Kapitol zu vernichten.

Idee fürs Inplay:
Wie auch der Rest seiner Clique, strebt auch Jay an in den Außeneinsatz verlegt zu werden. Er will das Kapitol fallen sehen, weil er sich erhofft, dass die Vernichtung des Feindes ihm ein wenig Genugtuung verschafft. Sein eigenes Wohlergehen könnte Jay dabei wohl nicht gleichgültiger sein, weswegen er sich damit abfinden muss, dass es da immer diese drei nervigen Leute namens Theresa, Caleb und Liz gibt, die sein Treibe ganz genau im Auge behalten. Um Jay davor zu bewahren zu leichtsinnig zu werden, könnten seine Freunde ihm versuchen wieder in Erinnerung zu rufen, dass das Leben lebenswert ist, auch wenn man vieles verloren hat.
Abgesehen davon, könnte Jay die treibende Kraft in der Gruppe werden, da er, aufgrund von seinen Rachegelüsten am motiviertesten ist ernst zu machen und hart zu trainieren und bis zum Umfallen zu lernen, um alle Prüfungen zu bestehen, die sie abzulegen haben, wenn sie es an die Oberfläche schaffen wollen.  
Außerdem könnte Jay auf die Idee kommen, dass man mit Hilfe von D13 die Überreste von D12 wieder bewohnbar machen könnte. Er könnte sich darum bemühen eine Einheit mit diesem Ziel auf die Beine zu stellen, um den Flüchtlingen ihre alte Heimat wieder zurück zu geben.


Quick Facts

&&Alle Namen, Lebensgeschichten und Avapersonen können geändert werden. Die angegebenen Informationen dienen lediglich als Inspiration. Nur wäre eine gewisse Absprache in Sachen Caleb recht wünschenswert, sollte hier etwas geändert werden.
&&Auch jede andere Charaidee ist bei den Soldaten willkommen.
&&Anschlussmöglichkeiten sind durch Liz und die weiteren Bewohner von D13 gegeben.
&&Es werden Schreiberlinge gesucht, die aufrichtiges Interesse an diesen Rollen haben und auch eigene Ideen mitbringen.

Direkt zum Gesuch

Lily Thrace
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten