Shadow Revolution
Seid gegrüßt, Reisender.
Mein Name ist Coriolanus Snow und ich bin der Präsident dieses Landes, Panem.
Ein Land, geteilt in 12 Distrikte und das Kapitol, welches über das Land herrscht und diesem Frieden und Wohlstand bereitet.
Was meinen Sie? Unzufriedenheit? Rebellion?
Aber nicht doch. Das sind doch nur böse Gerüchte. Natürlich sind niemals alle zufrieden, aber daran kann auch die beste Regierung nichts ändern.
In den Schatten gibt es nichts, wovor wir uns fürchten müssen, dafür sorge ich höchstpersönlich.
Aber nun: Treten Sie ein und überzeugen Sie sich selbst von der Schönheit Panems!

Hochachtungsvoll,
Coriolanus Snow, Präsident Panems
Die neuesten Themen
» Einen schönen Nikolaus!
von Clove Huntress Mi Dez 06 2017, 16:04

» Änderungen
von Gast So Dez 03 2017, 21:13

» Anfragen
von Gast Mi Nov 15 2017, 11:44

» Happy Halloween
von Gast Mi Nov 01 2017, 13:16

» Happy Halloween
von Gast Mo Okt 30 2017, 21:56

» Happy Halloween!
von Gast Mo Okt 30 2017, 20:50

» a beginning that never ends
von Clove Huntress Mo Okt 23 2017, 15:44

» Midnight Breed - Macht des Blutes
von Clove Huntress Mo Okt 02 2017, 21:56

» 5 Jahre Lucky Strike Las Vegas
von Clove Huntress Mi Sep 27 2017, 12:21

Sisterboards



The lost Elements

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

The lost Elements

Beitrag von Clove Huntress am So Jun 26 2016, 16:15




Einst war Eljanâ von Dunkelheit überzogen, das Land karg und unbewohnbar. In diese Ödnis entsandte die höchste Göttin Shaya vier Himmelsgeister, die dazu auserkoren waren, neues Leben zu erschaffen. Jeder erhielt ein Element, mit dessen Hilfe er seine Aufgabe vollbringen sollte: Ecni nahm sich dem Feuer, Viva dem Wasser, Irin der Erde, und Lynar der Luft an.

Nach einem Jahrhundert des Friedens, in dem Eljanâ gedieh und von vielfältigen Wesen bevölkert wurde, entstand Neid zwischen den Himmelsgeistern, welche die Schöpfungen der jeweils anderen begehrten. Die Bande zwischen ihnen zerbrachen und sie ließen sich bei den Menschen der verschiedenen Stämme nieder, die sie als Götter anbeteten und ihnen zu Ehren gegeneinander in den Krieg zogen. Viele ließen dabei ihr Leben, wodurch das Land an den Rand der Vernichtung gebracht wurde.

Shaya, die lange Zeit blind für das Vorgehen ihrer Gesandten gewesen war, erkannte schließlich, was in Eljanâ geschah. Erzürnt über den Verrat rief sie die Himmelsgeister zu sich und bannte sie in vier magische Amulette. Befreit vom Einfluss der vermeintlichen Götter legten die Menschen ihre Waffen nieder und die große Göttin gewährte dem Land ein Jahrhundert Zeit, um sich zu erholen.

Da es sie jedoch zu sehr schmerzte, selbst über die Gefängnisse ihrer Schöpfungen zu wachen, erwählte sie vier Weise – einen aus jedem Stamm -, um diese Aufgabe zu übernehmen. Ihre Vereinigung wurde Orden der Bewahrer genannt und war von diesem Moment an für den Schutz der Amulette zuständig. Als sicheren Treffpunkt gewährte ihnen die Göttin Zutritt zur Insel Lazareen, wo die Amulette in Abwesenheit der Bewahrer verwahrt werden konnten.

Über ein halbes Jahrtausend dienten die Großmeister der Elemente Shaya mit Hingabe, doch im Laufe der Zeit begannen spätere Generationen ihre Pflichten zu vernachlässigen. Schließlich geriet der Orden gänzlich in Vergessenheit und die Göttin beschloss, die Amulette auf der Insel Lazareen ruhen zu lassen.


Eljanâ im Jahre 1405.
Der Frieden zwischen den Stämmen hält an. Der Handel mit den verbündeten Ländern blüht und nichts scheint die vermeintliche Idylle trüben zu können.
Doch es bahnen sich Probleme an, von denen die Bevölkerung von Eljanâ nichts ahnt. Der König ist ein schwacher Herrscher und wird von seiner Gemahlin manipuliert, um ihre Macht zum eigenen Vorteil zu nutzen. Unter ihrer Herrschaft wird der Adel zunehmend privilegiert und die Unzufriedenheit in den unteren Ständen nimmt langsam zu. Gefügig gemacht durch unzählige Gespielinnen und viel Wein ist der eigentliche Herrscher Eljanâs nicht mehr in der Lage, die Machenschaften seiner Frau zu unterbinden.

Widerstand regt sich jedoch an anderer Stelle, denn Lexus deMond und die von ihm gegründete Reinkarnation verfolgt das Ziel, die Königin zu stürzen und selbst die Macht zu übernehmen. Fraglich ist, ob dies das Land wieder in bessere Zeiten oder den Abgrund führen wird.

Noch viel gravierender für das Schicksal Eljanâs ist allerdings das Wissen, an welches die Königin kürzlich gelangte. In dem jahrhundertealten Tagebuch eines einstigen Großmeisters fanden ihre Archivare Beschreibungen der Amulette und der Insel Lazareen sowie eine Anleitung, wie diese zu finden ist. Sollte die Herrscherin in den Besitz dieser Amulette gelangen und es schaffen, die Elementargeister zu befreien, könnte ihr das unbegrenzte Macht verleihen und schlimmstenfalls den Untergang der Welt bedeuten.

Auch die große Göttin Shaya hat erkannt, dass die Existenz ihrer Schöpfung bedroht ist. Zum ersten Mal seit langer Zeit hat sie vier neue Großmeister auserkoren, denen die Aufgabe obliegt, die nahende Gefahr abzuwenden. Doch müssen die neuen Großmeister zunächst ihre Bestimmung erkennen und vielleicht ist es dann schon zu spät…

Was wirst du tun? Auf welche Seite wirst du dich schlagen? Wirst du das Schicksal des Landes entscheidend beeinflussen oder dein Leben als einer von vielen gestalten? Entscheide dich und nimm deinen Platz in der Geschichte Eljanâs ein.




» ab 18 Jahren » Fantasy » eigene Welt » Quests
» Mindestpostinglänge: 1000 Zeichen » Szenentrennung
» Der Weg nach Eljanâ » Geschichte
» Die Karte » Die Bibliothek
avatar
Clove Huntress
Spieleleiter
Spieleleiter

Anzahl der Beiträge : 2264

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten